IMPFUNGEN

Gern beraten wir Sie über mögliche Impfungen und deren Vor- und Nachteile. Wir führen alle Impfungen durch, sofern sie medizinisch sinnvoll sind. Die für Deutschland öffentlich empfohlenen Impfungen werden von den Krankenkassen vollständig übernommen.

Impfungen aus Anlass
von Auslandsreisen (z.B. Hepatitis A, Typhus, Cholera) oder Malariaschutz sind in der Regel Selbstzahlerleistungen, wobei inzwischen einige gesetzliche Krankenkassen auch ausgewählte Reiseimpfungen übernehmen. Ggf. sollten Sie sich bei Ihrer Krankenkasse erkundigen.

Bei Auslandsreisen empfehlen wir auch eine reisemedizinische Gesundheitsberatung durchführen zu lassen. Beruflich veranlasste Impfungen sind auch Selbstzahlerleistungen, die in der Regel vom Arbeitgeber ersetzt werden.

Vor
der Impfung informieren wir Sie über den Preis. Sie erhalten dann eine Privatrechnung über Beratungs- und Impfleistungen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Die Beratung kann mündlich oder telefonisch erfolgen.

Bringen Sie bitte zu allen Impfterminen Ihren Impfpass mit.

Hier können Sie selbst auch die akutellen Impfemfpehlungen der STIKO (ständige Impfkommision) des Robert Koch Instituts nachlesen. Für den Inhalt und die Aktualität der unten aufgeführten Seiten sind wir nicht verantwortlich.

http://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/Impfempfehlungen_node.html

 

Reisemedizinische Gesundheitsberatung

Gerne erörtern wir empfohlene Verhaltens- und Impfempfehlungen vor Auslandsreisen mit Ihnen. Da sich manche Impfempfehlungen, besonders bei Fernreisen, kurzfristig ändern, ist es notwendig, uns mindestens drei Tage vor dem Gesprächstermin ein Formular bezüglich Vorerkrankungen sowie Reiseziel- und Reisedauer auszufüllen. Das entsprechende Formular erhalten Sie bei uns in der Praxis oder können es am Ende dieser Seite herunterladen.

Wir werden dann vor dem Gespräch die tagesaktuellen Reisebestimmungen und Impfempfehlungen abrufen. Eine Reisemedizinische Beratung dauert ja nach Aufwand ca. 20-50 Minuten und wird von gesetzlichen Krankenkassen nicht bezahlt. Die Kosten in Höhe von 45 € bis 60€ pro Person müssen Sie deshalb selbst übernehmen und am Tag der Beratung in bar oder per ec-cash bezahlen. Jeder weitere Erwachsene zahlt 25 €.

Bei benötigten Reise-Impfungen entstehen weitere Kosten.

Sie erhalten nach dem Gespräch ausführliches auf Sie und Ihre Reise bezogenes Informationsmaterial.

Bitte bedenken Sie, dass ggf. durchzuführende Impfungen z.T. schon mehrere Wochen vor der Reise begonnen werden müssen, sodass die Gesundheitsberatung entsprechend frühzeitig durchgeführt werden sollte.

Bringen Sie bitte unbedingt Ihren Impfpass mit zur Beratung und faxen Sie uns spätestens einen Tag vor der Beratung den reisemedizinischen Fragebogen (siehe unten) zu !

Sollte eine Gelbfieberimpfung empfohlen werden bzw. vorgeschrieben sein, bitten wir Sie zusätzlich den Gelbfieber-Fragebogen ausgefüllt mitzubringen.

Fragebogen Reisemedizin
Fragebogen-Reisemedizin.pdf
PDF-Dokument [147.8 KB]

Gelbfieberimpfung

Sie können sich bei uns in der Praxis gegen Gelbfieber impfen lassen.

 

Gelbfieber ist eine akut lebensbedrohende Infektionskrankheit, welche bei ungünstigem Verlauf tödlich endet. Übertragen wird sie durch Mücken. Erreger ist das Gelbfiebervirus. Es kommt in bestimmten tropischen Regionen in Südamerika und Afrika vor, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu Gelbfieberverbreitungszonen deklariert wurden. In Gebieten mit Vorkommen von Gelbfieber ist eine Übertragung in ländlichen aber auch in städtischen Regionen möglich. Zu Ihrem persönlichen Schutz ist es notwendig, sich spätestens 10 Tage vor Einreise in diese Gebiete gegen Gelbfieber impfen zu lassen. Daneben verlangen viele Länder die Vorlage einer international gültigen Bescheinigung (Impfpass) über eine Gelbfieberimpfung, wenn Sie aus einem der Länder mit Gelbfieberinfektionsgebieten einreisen wollen. Diese Impfbescheinigungen dürfen nur von bestimmten und entsprechend qualifizierten Impfstationen - wie unserer Praxis - durchgeführt werden.

 

Länder mit Gelbfiebervorkommen

Bitte erkundigen sie sich auf unten stehenden Seiten über Länder, in denen Gelbfieber vorkommt:

Für den Inhalt und die Aktualität der unten aufgeführten Seiten sind wir nicht verantwortlich.

http://apps.who.int/ithmap/

 

 

Für Detailinformationen klicken Sie bitte hier:

Gelbfieber-Fragebogen
Fragebogen-Gelbfieber.pdf
PDF-Dokument [205.4 KB]
yellow fever questionary
Fragebogen-Gelbfieber-engl..pdf
PDF-Dokument [151.2 KB]

Hier finden Sie uns

Hausärzte am Kaiserteich

im Ärztehaus PraDus

Reichsstr. 59 / Ecke Elisabethstr.
40217 Düsseldorf

Anfahrt

Telefon:

0211 / 95 77 69 00

Öffnungszeiten

Montag

08:00 bis 12:00
15:00 bis 18:00 

Dienstag u. Donnerstag
08:00 bis 12:00
15:00 bis 19:00

Mittwoch u. Freitag
08:00 bis 12:00

und nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
(C)2014 Hausärzte am Kaiserteich - Impressum

Anrufen

E-Mail

Anfahrt